FAQ | Kontakt | Download | Impressum

Engagement für die Umwelt



Wie ist die derzeitige Situation?
Volatile Anästhetika sind FKW- und FCKW-Verbindungen und somit schädlich für Patienten, Personal und Umwelt. Allein in Deutschland werden jährlich ca. 100.000 Liter volatile Anästhetika verbraucht, ca. 95 % davon gelangen in die freie Atmosphäre.

Wegen fehlender Absauganlagen werden heute Allgemeinanästhesien und Sedierungen weitgehend mit intravenös applizierten Anästhetika durchgeführt. Dabei wäre der Einsatz gesundheitlich schonenderer volatiler Anästhetika die bessere Alternative. Sie ist allerdings nur anwendbar, wenn Patienten und Personal vor der mit Anästhetika belasteten Exspirationsluft geschützt werden können.